Häufige Fragen

Ich möchte Sie als Tiersitter beauftragen. Wie läuft es ab?

 

Bei einem kostenlosen Erstgespräch bei Ihnen Zuhause lernen wir uns persönlich kennen. Es geht vor allem darum, einen ersten Eindruck voneinander zu gewinnen und schon einige Fragen zur Betreuung und Vorgeschichte Ihrer Tiere zu klären. Bei diesem oder einem zweiten Besuch kurz vor dem Urlaub besichtigen wir gemeinsam die Räumlichkeiten, besprechen alle Futter-  sowie Reinigungsroutinen und Vorlieben ihrer Tiere. Wir halten in einem Auftrag alle Betreuungsdetails und wichtigen Daten fest. Von diesem Vertrag erhalten Sie für Ihre Unterlagen direkt eine Durchschrift ausgehändigt.

 

 

Wir möchten Sie zunächst kennenlernen. Wann haben Sie Zeit?

 

Der Kennenlerntermin ist ein Service meinerseits, der für Sie kostenlos ist und von Ihnen frühzeitig angefragt werden sollte. Bitte haben Sie Verständnis, dass ein solcher Termin nur möglich ist, wenn ich in Ihrer Nähe einen Auftrag habe. Berücksichtigen Sie bei der Planung bitte auch, dass Kennenlerntermine kurz vor und während Ferienzeiten sowie gesetzlichen Feiertagen wegen der hohen Auslastung nicht möglich sind.

 

 

Ich benötige nur an einem Tag eine Betreuung. Ist das möglich?

 

Nein, es gilt ein Mindestauftragsvolumen von zwei Tagen. 

 

 

Wann sollte ich die Betreuung für meinen Urlaub reservieren?

 

So bald Ihr Urlaubstermin feststeht, empfehle ich Ihnen eine Reservierung vorzunehmen, da die Betreuungsplätze limitiert sind. Sollten sich die Urlaubspläne kurzfristig ergeben, versuche ich die Betreuung trotzdem zu realisieren. Bitte haben Sie aber dafür Verständnis, dass dies in einigen wenigen Fällen wegen der Auslastung nicht möglich sein wird. Betreuungen die in die Ferienzeiten oder gesetzlichen Feiertage fallen, sollten Sie erfahrungsgemäß frühzeitig reservieren. Dies gilt insbesondere für den Zeitraum um den Jahreswechsel.

 

 

Meine Katze kennt die Betreuung durch eine fremde Person noch nicht. Wie kann ich vorgehen?

 

Sollten Sie nach dem Erstgespräch noch unsicher sein, könnten Sie die Betreuung zum Beispiel erstmal für ein Wochenende buchen. Hier können sich Tiersitter und Katze kennenlernen und man kann danach abschätzen, ob auch eine längere Betreuungsphase funktioniert.

 

 

Erhalte ich eine Rechnung?

 

Sie erhalten eine Rechnung und überweisen den Betrag vor der Betreuung. Damit sind die Voraussetzungen gegeben, damit Sie diese Aufwendungen als haushaltsnahe Dienstleistungen in Ihrer Einkommensteuererklärung zu einem Teil verrechnen lassen können.

  

  

Ich möchte nicht, dass eine fremde Person mein Zuhause allein betritt. Nehmen Sie auch Tiere bei sich auf?

 

Es werden nur Aufträge angenommen, bei denen Hausbesuche möglich sind. Sollten Sie die Tierbetreuung vor Ort nicht wünschen, wenden Sie sich bitte an eine Tierpension.

 

 

Welche Vorteile bietet die Tierbetreuung vor Ort?

 

Gerade Katzen reagieren teilweise sehr sensibel auf eine neue Umgebung (wie zum Beispiel bei der Unterbringung bei einem Angehörigen oder in einer Tierpension). Bei der Betreuung vor Ort bleibt Ihr Haustier in seiner vertrauten Umgebung und so entfällt auch der stressige Transport. Bei der Gelegenheit kümmere ich mich ebenfalls um Ihre Pflanzen, die Post etc. Ein Hausbesuch dauert je nach Auftragslage und Aufwand maximal 30 Minuten zzgl. An- und Abfahrt. Sollten Sie eine zeitlich umfangreichere Betreuung wünschen, ist dies gegen einen individuellen Preiszuschlag möglich. 

 

 

Welche Tiere werden betreut?

 

Katzen, Meerschweinchen, Hamster, Chinchillas, Mäuse, Vögel, Papageien, Schildkröten, Kaninchen, Fische und weitere Arten auf Anfrage.

 

 

Was passiert, wenn das Tier während der Betreuung krank wird?

 

Im Vertrag werden Ihre Kontaktdaten und die des Tierarztes notiert. Zunächst werden Sie informiert und dann die entsprechend angemessene Behandlung eingeleitet. Das Tier wird vom Tierarzt versorgt. Die Kosten für die Behandlung sind nach Vertragsende dann vom Tierbesitzer zu erstatten.

 

 

Werden dem Tier auch notwendige Medikamente verabreicht?

 

Ja. Nach Ihren Vorgaben werden die Tiere betreut. Dies schließt die Medikamentengabe ein. Zum Beispiel die Injektion von Insulin, Salben auftragen, Gabe von Augentropfen oder von Ohrentropfen oder die orale Medikamentengabe werden übernommen. Sollte Ihr Tier an 

Erkrankungen des Bewegungsapparates leiden, können die von Ihrer Tierphysiotherapie empfohlenen Massagen und Bewegungsübungen

für die Betreuungszeit mit übernommen werden. Die wichtigen Details dazu werden im Vertrag festgehalten.

 

 

Wie erfolgt die Schlüsselrückgabe nach der Betreuung?

  

Die persönliche Rückgabe der Schlüssel wird individuell mit Ihnen abgestimmt und ist je nach Entfernung  - siehe Preisliste - gebührenfrei. Es gibt aber auch noch andere Rückgabemöglichkeiten, die ich dann mit Ihnen individuell abstimme.

 

 

Erhalte ich als Kunde einen Bonus, wenn ich einen neuen Neukunden für Sie werbe?

 

Als Kunde erhalten Sie für jede erfolgreiche Vermittlung eines Neukunden einen Bonus. Näheres zu dieser Möglichkeit und den Bedingungen erfahren Sie gern auf Nachfrage.

 

 

Bieten Sie Rabatt an?

 

Langfristige Kundenbeziehungen werden bei Homesitting Sabine Rother belohnt.

 

Homesitting Sabine Rother ist Partner der DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH. Holen Sie sich die DREWAG Kundenkarte und nutzen damit die Vorteile und Vergünstigungen bei allen DREWAG Partnern. Dieser Rabatt ist allerdings nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen.

 

 

Kann ich diese Dienstleistung steuerlich geltend machen?

 

Homesitting und die Tierbetreuung bei Ihnen Zuhause gelten als haushaltsnahe Dienstleistungen. Aufwendungen dieser Art können Sie in Ihrer Einkommensteuererklärung geltend machen.

 

Voraussetzungen:

  • das Haustier muss in Ihrem Haushalt versorgt werden
  • der gewerbliche Tiersitter stellt Ihnen eine Rechnung aus
  • den Betrag überweisen

 

Die Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen beträgt 20 % der Aufwendungen, maximal aber 4.000 EURO im Jahr.